Doppelwände

Immer häufiger werden auch Doppelwände verwendet, da die Schalungsarbeit entfällt, die Verbindungen der Elemente untereinander bzw. der Elemente mit Boden- und Deckenplatte aber einfacher herzustellen sind als bei Fertigteilwänden. Die Wandelemente bestehen aus zwei werkseits durch so genannte Gitterträger verbundene Wandschalen, die aus Stahlbeton hergestellt werden. Der Zwischenraum wird mit Ortbeton verfüllt, die Konstruktion entspricht dann einer massiven Wandkonstruktion. Die Schalen können auch aus Leichtbeton oder Faserbeton hergestellt werden (Grafik 2-10).

Einige Hersteller bieten die Wandelemente mit einer integrierten Wärmedämmung an. Mit Doppelwänden können auch so genannte „Weiße Wannen“ hergestellt werden.

Copyright © 2022 Beton Dialog Österreich