Innendämmung

Außer bei Beanspruchung durch ständig stauendes oder drückendes Wasser kann eine Innendämmung trotz der diffusionstechnisch ungünstigen Lage der Wärmedämmung aus folgenden Gründen vorteilhaft sein:

geringer Anheizwärmebedarf und kurze Aufheizzeit. Das ist besonders bei vorübergehend benutzten und beheizten Kellerräumen vorteilhaft, da Schäden zufolge Wasserdampfdiffusion in solchen Fällen aufgrund der kurzen Belastung weniger wahrscheinlich sind

  • Möglichkeit zur nachträglichen Dämmung von Kellerräumen
  • einfache Möglichkeit der Wärmedämmung eines Raumes innerhalb eines nicht beheizten Bereiches.
  • Schemaskizzen zur Innendämmung sind in Grafik 3-9 zusammengestellt
Copyright © 2022 Beton Dialog Österreich